Donnerstag, 20. November 2014

Fröhliche Weihnachten - die zweite

Diesen Hirsch/Elch (was auch immer es genau ist) habe ich schon letztes Jahr geliebt und würde ihn am liebesten in jede Weihnachtskarte integrieren. Diese Karte ist für den neuen Sketch von CAS(E) this sketch. Den Hirsch/Elch findet ihr als Download unten in der Materialliste.


















Verwendete Materialien:

- Tonkarton in Dunkelrot und Weiß
   Motivkarton in Holzoptik
- Stempel von der Inkystamp
- Stempelkissen: Chili von SU (alternativ: Rot)
- Acrylblock
- Silhouette Cameo (tolle Angebote) und Studio-Datei (download)
- rote Pailletten
- Schere, Kleber, Glossy Accents und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine

Weihnachtskarte

Und hier kommt mein Kärtchen für die neue FUSION card challenge. Leider kann man das weiße Embossingpulver auf der weißen Karte leider auf dem Bild nicht so gut erkennen, aber im Video sieht man es etwas besser. Gleichzeitig möchte ich noch bei der CAS on Sunday challenge mitmachen, da ist das Thema "Use Ribbon or/and Twine".


















Verwendete Materialien:
- Papier: Tonkarton in Weiß und silberner Glitterkarton
- Stempel: Häkelmotiv von Viva Decor
- Stempelkissen: Versamark
- Acrylblock
- weißes Embossingpulver
- EK Success Powder Tool
- Embossingfön
- Sternstanze
- rotes Satinband (10 mm)
- Schere, Kleberoller, Glossy Accents und Glue Dots
- Schneidemaschine



Vielen Dank

Und hier meine Karte für die Challenge von Little Tangles, bei der das Thema "giving thanks" ist. Den Sketch habe ich von der aktuellen clean&simple Challenge.


















Verwendete Materialien:
- Tonkarton in Steingrau und Pink
- Stempel: Inkystamp und Neat & Tangled
- Stempelkissen: Saharasand von SU (alternativ: grau)
- Acrylblock  
- Halbperlen (3 mm)
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine 





Freitag, 14. November 2014

DIY Mini-Adventskalender to go

So, die Adventszeit naht und wenn ich euch noch ein Tutorial bieten möchte, das ihr noch rechtzeitig nachbasteln könnt, dann aber schnell ... und hier ist er: ein Mini-Adventskalender 2 go! Die Datei habe ich mir für Silhouette Studio selbst erstellt und wenn ihr Interesse daran habt, dann einfach nachfragen. Die Schokolinsen, mit denen der Adventskalender gefüllt ist, findet ihr unten in der Materialliste.
Mit meinem Projekt möchte ich dann noch bei der Aktion "X-MAS Linkparty 2014" von Sissi auf dem Blog Herzblut mitmachen, da kann man alle weihnachtlichen Projekte verlinken und diese Idee finde ich sehr schön. Diese Idee hatten allerdings noch einige andere und somit verlinken ich ihn auch auf dem Blog Drachenbabies.



















Verwendete Materialien:
- Mini-Adventskalender
- Tonkarton in Dunkelrot, Rehbraun und Chamois
   Motivkarton in Holzoptik
- Stempel von der Scrapbook Werkstatt (alternative Stempel)
- Stempelkissen: Chili und Wildleder von SU (alternativ: Rot und Braun)
   und Gold von Hero Arts
- Acrylblock
- Silhouette Cameo (tolle Angebote) und Studio-Datei
   (bei Interesse E-Mail an sweet-betty@gmx.de)

- Kreisstanze (1,5 cm)
- braunes Karoband (ca. 1 cm)
- cremefarbenes Garn
- goldfarbene Pailletten
- Schere, Kleber, Glossy Accents und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine

Donnerstag, 13. November 2014

Frohe Weihnachten

Und hier meine Karte für die neue CAS(E) this Sketch Challenge.






































Verwendete Materialien: 
- Tonkarton in Rehbraun, Perlweiß und Mint 
- Stempel: Inkystamp und Craft Emotions 
- Stempelkissen: Gold von Hero Arts
   und Wildleder (Alternative: braun
- Acrylblock 
- braune Pailletten 
- Wood Veneer Stern (ca. 1 cm)
- Schere, Kleber, Glossy Accents und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine



Sonntag, 2. November 2014

Haul-Video - Kreativ Welt Frankfurt

Am Freitag war ich mit ein paar lieben Mädels in Frankfurt bei der Kreativ Welt Messe. Angefangen haben wir auf der oberen Ebene, auf der aber nur Stoff und Wolle war. Für mich jetzt nicht ganz so interessant, aber dafür wurde es das dann unten. Da ich mich ja schon online durch so ziemlich alle Scrapbooking-Shops geklickt habe und jede Menge Preise verglichen habe, war ich ziemlich enttäuscht, dass es fast keine Schnäppchen zu machen gab. Ganz im Gegenteil, viele Stände waren unverschämt teuer. So z. B. die Cinch, die ich mir für nicht ganz 95 € neulich erst geleistet habe, fand ich an einem Messestand für 150 €. Naja, aber nun gut, ein paar kleine Schätzchen habe ich dann doch gefunden und es war mal ganz interssant alle Produkte live zu sehen. Aber hier nun zu meinen Errungenschaften.

















Samstag, 1. November 2014

Update der Hochzeitsserien

Heute gibt es ein kleines Update meiner Hochzeitsserien. Neu ist diese Serie:

Gesucht und Gefunden - Rosa-Grün
















Und eine weitere Farberweiterung gibt es bei dieser Serie:


Gesucht und Gefunden - Grün-Weiß












In Rot-Weiß











Ihr wisst ja, dass es möglich ist jede Karte farblich anzupassen. Das sind alles lediglich Farbbeispiele.

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Zum Geburtstag

Kurz und knapp für die neue Challenge von CAS(E) this sketch!



















Verwendete Materialien:
- Tonkarton in Rosa, Maigrün und Perlweiß
- Stempel: Inkystamp
- Stempelkissen: Rosè von SU (alternativ: Pink)
- Acrylblock

- Envelope Punch Board von WeRMemoryKeepers
- Schmertterling-Stanzer (mittel und klein)
- selbstklebende Halbperlen (3 mm)
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine



Montag, 27. Oktober 2014

Happy Halloween

Normalerweise mag ich keine Karten für Halloween machen, aber eine Freundin hatte mich darum gebeten, weil sie gerne eine verschicken möchte. Und da ja für mich fast nichts unmöglich ist, habe ich angefangen etwas in meinem Silhouette Studio herumzutüfteln und siehe da ... so schlecht finde ich sie gar nicht. Vielleicht sollte ich nächstes Jahr mehr auf das Thema Halloween eingehen. Die Datei ist für euch wieder kostenlos (Download-Link unten in der Materialliste) und mit der Karte mache ich mit bei der IN{K}SPIRE me, der Lawnscaping Challenge, Crazy 4 Challenges und Just Us Girls .


















Verwendete Materialien:
- Tonkarton in Schwarz, Hellorange und Flieder und Strohseide in Orange
- Silhouette Cameo (tolle Angebote) und Studio-Datei (download)
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine





























Donnerstag, 23. Oktober 2014

Vom Nikolaus

Für die neue Challenge von CAS(E) this sketch habe ich eine Verpackung für die Leckereien vom Spezialitäten-Haus gewerkelt. Das war der perfekte Zeitpunkt, um mein Pillow Box Punch Board auszuprobieren.



















Verwendete Materialien:
- Papier: Tonkarton in Perlweiß und Rehbraun und grünes Transparentpapier
- Stempel: Inkystamp
- Stempelkissen: Versamark
- Acrylblock
- weißes Embossingpulver
- EK Success Powder Tool
- Embossingfön
- Pillow Box Punch Board von We R Memory Keepers
- Schneeflocken-Stanze
- selbstklebende Perlen (3 mm)
- Schere und Kleberoller
- Schneidemaschine


Haul-Video - Spezialitätenhaus

Bald beginnt wieder die Weihnachtszeit und so langsam aber sicher muss auch ich starten ein paar Ideen umzusetzen. Ist ja klar, dass nicht nur Karten in der Weihnachtszeit verschenkt werden, sondern auch noch viele andere Leckereien, die schön verpackt werden wollen. Da ich momentan leider keine Zeit habe zum Köstlichkeiten backen, habe ich mir etwas ganz tolles aus dem Spezialitäten Haus (Homepage/FB-Seite) bestellt. Wegen des Jubiläums (30 Jahre) der Confiserie gibt es eine Jubiläums-Truhe "Aachener-Stadtbild", in der Gebäckspezialitäten, wie z. B. Aachener Printen, Dominosteine, Marzipanstollen, Honigspezialitäten, in einer wunderschönen Truhe verstaut sind. Aber seht mir doch am besten einfach beim Auspacken zu. Ich musste mich wirklich zusammenreißen, dass ich die Truhe so lange unberührt stehen lasse bis ich Zeit für dieses Video gefunden habe. Aber ich habe eine gute Nachricht für euch: ich habe es geschafft und ihr zeige euch jede einzelne kleine Sünde :-).






















Es gibt natürlich auch noch andere Leckereien, wie Nürnberger Lebkuchen, Zimtsterne, Spekulatius, Baumkuchen, Torten, Kuchen, belgische Pralinés Honigspezialitäten, Salzgebäck, Liköre und herzhafte Delikatessen, die in Dosen oder anderen Geschenkverpackungen per Versand zu euch kommen, aber mein Plan war es verschiedene Leckereien zu haben, die ich dann in selbstgebastelten Verpackungen weiterverschenken kann.

Die leckeren Mandelprinten wollte ich dann natürlich gleich ganz uneigennützig probieren und habe sofort die erste Geschenkverpackung gewerkelt, um mir schon einmal ein leckeres Teilchen zu gönnen. Und da sie dann schon einmal offen waren, habe ich die ganze Packung schnabuliert :-D. Sie waren wirklich mega lecker und ich muss aufpassen, dass ich nicht gleich alles auf einmal esse :-).





















Hier gehts zur Anleitung der Verpackung!

Ganz besonders hübsch finde ich solche schönen Truhen, die ich allerdings behalten werde, um meine Nähutensilien (wie Nadeln, verschiedene Fäden, Scheren, etc.) darin zu verstauen. Für alle, die auch auf solche Boxen stehen: Sie ist mit Aachener Motiven aus der Jahrhundertwende um 1900 verziert, ist nicht nur mit delikaten Leckereien gefüllt, sondern auch durch ihre Einzigartigkeit ein wunderschönes Sammlerstück (ich sammele dann darin Nähsachen ).

Ganz zum Schluss kann ich euch ja jetzt auch verraten, dass ich mir gleich für den nächsten Tag ein paar Freundinnen eingeladen habe und wir in einer gemütlichen Kaffeerunde gleich den kompletten Inhalt der Truhe gegessen haben :-o. Den Marzipan-Stollen haben allerdings die Mädels alleine probieren müssen, denn ich kann Marzipan leider nicht ausstehen, aber sie fanden ihn sehr lecker. Naja, zum Verschenken muss ich mir wohl neue Sachen bestellen. Vielleicht probiere ich einfach auch eine andere Box aus, immerhin gibt es genug Auswahl.
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Besinnliche Weihnachtstage und ein glückliches neues Jahr

Meine erste Weihnachtskarte für dieses Jahr ist für die FUSION card challenge. Ich finde Mitte Oktober ist es kein Problem einmal langsam damit anzufangen :-).


















Verwendete Materialien:
- Tonkarton in Rehbraun, Chamois und Perlweiß
- Stempel: Schriftzug von KnorrPandell
- Stempelkissen: Sahara Ssand von SU (alternativ: Hellbraun)
- Stern-Framelits und Big Shot von Sizzix
- Leinengarn
- Schere, Kleberoller, Tesa und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine



Donnerstag, 16. Oktober 2014

Mit den besten Wünschen

Und natürlich habe ich für die neue Challenge von Little Tangles gleich meine tollen Inkystamps verwendet. Das Thema dieses Mal ist "Inspired by ..." und ich habe mich von einer Karte von Tracy inspirieren lassen (Foto siehe unten).


















Verwendete Materialien:
- Papier: Tonkarton in Weiß, Goldfolie und Transparentpapier
- Stempel: Neat & Tangled und Inkystamp
- Stempelkissen: Versamark
- Acrylblock
- goldfarbenes Embossingpulver
- EK Success Powder Tool
- Embossingfön
- Nähmaschine und weißer Faden
- Schere, Kleberoller, Kleber und Glue Dots
- Schneidemaschine